Frankreich - 2021 - Brücken

Verlängerung der Linie 11, Brücke und Bahnhof

In bearbeitung

Sie sind hier

Diese Brücke mit einer 400 Meter langen Stahlkonstruktion, in deren Mitte sich ein 80 Meter langer Bahnhof befindet, wird im Rahmen eines Großprojektes unseres Auftraggebers RATP realisiert, in dem die Linie 11 um 5,4 km Gleise und 6 Bahnhöfe im Nordwesten von Paris erweitert werden soll. Die Brücke und der Bahnhof sind die einzigen oberirdischen Elemente dieser Erweiterung. Sie passiert den Parc des Guillaume und endet über einem Autobahnkreuz der A3/A86, um dann wieder in einem Tunnel zu verschwinden.

Die Brücke besteht aus einem doppelten ‚Caisson‘ mit Zwischenverbindungen und Seitenteilen, wodurch sie eine Breite von 10,6 Metern erreicht. Die komplette Brücke wird von 42 Pfeilern gestützt. Der Bahnhof besteht aus mehreren PRS und wird von unserem Partner BYTP fertiggestellt. Der gesamte Entwurf des Architekten Marc Mimram ging aus einem Wettbewerb hervor, was die Bedeutung dieses prestigeträchtigen Projekts unterstreicht.

Projekttyp und Standort

Kategorie: 
Bahnbrücke RER mit Bahnhofsgebäude
Funktion: 
Verkehrsbrücke RER mit Bahnhof
Land: 
Frankreich
Lage: 
Rosny-sous-bois
Projektstart: 
Projektabschluss: 

Projektspezifikationen

Abmessungen: 
400 x 10,6 Meter (L x B)
Stahlgewicht: 
1.100 Tonnen Brücke, 450 Tonnen Bahnhof, 400 Tonnen Pfeiler
Auftraggeber: 
RATP
ARGE: 
Soletanche Bachy – Bouygues TP
Stahlbau: 
Victor Buyck Steel Construction
Architekt(en): 
Marc Mimram
Ingenieurbüro: 
RATP

Ähnliche Projekte

Vereinigtes Königreich - 2019 - Brücken

Luton DART Gateway Bridge

Frankreich - 2020 - Brücken

Viadukt über die Mayenne

Alle Projekte anzeigen